Aktuelle Schlagzeilen aus Griechenland

Konditionen der neuen Staatsanleihe Griechenlands

Griechenland geht mit einer fünfjährigen Staatsanleihe an die internationalen Finanzmärkte, und zwar zu Konditionen, die in der freien Wirtschaft jeden halbwegs zurechnungsfähigen Betriebswirt unweigerlich in den Knast bringen würden.

(Publiziert am 25.07.2017) Artikel lesen »

Internet-Geschwindigkeiten in Griechenland sind fiktiv

Dem Bericht Offenes Internet 2016 – 2017 des EETT zufolge sind in Griechenland die von den Providern ausgelobten Bandbreiten fiktiv und erreichen speziell bei ADSL im Schnitt nur ein Drittel der nominalen Downloadgeschwindigkeit.

(Publiziert am 24.07.2017) Artikel lesen »

Neue Abzocke auf Handys und Tablets in Griechenland

Eine in Griechenland sozusagen bei Nacht und Nebel verabschiedete neue sogenannte Tablet-Abzocke mit einem Satz von bis zu 6 Prozent soll über 100 Millionen Euro einbringen und rief prompt die Europäische Kommission auf den Plan.

(Publiziert am 23.07.2017) Artikel lesen »

Lage auf Kos nach Erdbeben in Griechenland normalisiert sich

Nach dem am 21 Juli 2017 im Seegebiet zwischen Griechenland und der Türkei verzeichneten starken Erdbeben beginnt auf der Insel Kos das Leben wieder zu seinen normalen Rhythmen zurückzukehren.

(Publiziert am 22.07.2017) Artikel lesen »

Verdient Deutschland wirklich an Griechenlands Krise?

Deutschland mag bisher rund eine Milliarde Euro an Zinsen aus den Hilfskrediten an Griechenland verdient haben, wird im Fall einer Beschneidung der griechischen Verschuldung jedoch der Hauptverlierer sein.

(Publiziert am 21.07.2017) Artikel lesen »

Zwangsversteigerungen gegen Pegasus SA in Griechenland

In Griechenland kommen auf Betreiben der Nationalbank Markenzeichen und Beteiligungen des seit Anfang Juni 2017 unter anderem wegen anhängiger Lohnzahlungen bestreikten Medienkonzerns Pegasus unter den Hammer.

(Publiziert am 20.07.2017) Artikel lesen »

Griechenlands Premier spielte keine Spielchen

In einem Interview an ein französisches TV-Netz vertrat IWF-Chefin Christine Lagarde, Griechenlands Premierminister Alexis Tsipras habe keine strategischen Spiele gespielt, sondern seine Eigenschaft und die Gründe respektiert, aus denen er gewählt wurde.

(Publiziert am 19.07.2017) Artikel lesen »

Lidl Hellas bezichtigt EVOL der Erpressung

Lidl Hellas moniert, der genossenschaftliche Molkereibetrieb EVOL in Griechenland bediene sich unlauterer Handelspraktiken erpresserischer Natur, um die Aufnahme von noch mehr Produkten des Genossenschaftsbetriebs in das Sortiment der Ladenkette zu erzwingen.

(Publiziert am 18.07.2017) Artikel lesen »

Heftiger Witterungsumschwung in Griechenland

Nach einer für die Jahreszeit ungewöhnlichen Hitzewelle wurde Griechenland von einem heftigen Witterungsumschwung mit vielerorts heftigen Niederschlägen, Gewittern und Hagelschlägen heimgesucht.

(Publiziert am 17.07.2017) Artikel lesen »

Chountis attackiert Kommission wegen Fraport-Deal in Griechenland

Die Europäische Kommission direkt attackierend moniert der griechische Europaabgeordnete Nikos Chountis die rechtswidrigen Privilegien, die der deutschen Fraport in Zusammenhang mit der Überlassung 14 peripherer Flughäfen in Griechenland zugestanden wurden.

(Publiziert am 16.07.2017) Artikel lesen »