Aktuelle Schlagzeilen aus Griechenland

Griechenland wird noch lange unter Vormundschaft stehen

Der Vorsitzende der Euroworking Group Thomas Wieser geht davon aus, dass Griechenland noch viele Jahre unter der Beaufsichtigung durch seine Gläubiger stehen wird, und schließt auch neue Maßnahmen nicht aus.

(Publiziert am 23.09.2017) Artikel lesen »

2 katastrophale Jahre für Griechenland

Seit der Wiederwahl der SYRIZA im September 2015 hat Premierminister Alexis Tsipras praktische genau das Gegenteil von all dem gehandelt, was er den Wählern damals vollmundig versprochen hatte.

(Publiziert am 22.09.2017) Artikel lesen »

Der IWF muss aufhören, Griechenland zu foltern

In einem bei Bloomberg publizierten Artikel vertritt Kyle Bass, der IWF habe von Anfang an gewusst, dass die Kredite an Griechenland nie getilgt werden können, und müsse endlich aufhören, das Land zu foltern.

(Publiziert am 21.09.2017) Artikel lesen »

Quittungs-Lotterie in Griechenland

In Griechenland soll im Oktober 2017 erstmals die sogenannte Quittungslotterie stattfinden, in deren Rahmen für mit bargeldlosen Zahlungsmitteln getätigte Ausgaben jeden Monat an 1000 Bürger jeweils 1000 Euro verlost werden.

(Publiziert am 20.09.2017) Artikel lesen »

Griechenlands angeblicher Fortschritt ist Propaganda

Der deutsche Ökonom Hans Werner Sinn charakterisiert den angeblichen Fortschritt Griechenlands als Propaganda, spricht hinsichtlich der geplanten Eingliederung Bulgariens und Rumäniens in die Eurozone von einer Quadratur Griechenlands und warnt vor der Etablierung einer Transferunion.

(Publiziert am 19.09.2017) Artikel lesen »

Griechenlands Eisenbahn gehört nun Italien

Mit Unterzeichnung der einschlägigen Vereinbarung ging Griechenlands Eisenbahn offiziell in den Besitz der italienischen Staatbahnen über, während Schulden der TRAINOSE in Höhe von rund 700 Millionen den griechischen Steuerzahlern aufgebürdet werden.

(Publiziert am 18.09.2017) Artikel lesen »

Griechenland bleibt Champion der Steuererhöhungen

Der Bericht Tax Policy Reforms 2017 der OECD kürte Griechenland auch für 2016 zum Champion bei den Erhöhungen der Steuern und Pflichtbeiträge zur Sozialversicherung.

(Publiziert am 17.09.2017) Artikel lesen »

Eisenbahn-Privatisierung kommt Griechenland sauteuer zu stehen

Im Rahmen der Griechenland aufgezwungenen Privatisierung der Eisenbahn werden den griechischen Steuerzahlern allein fast 700 Millionen Euro aufgebürdet, damit die für lächerliche 45 Millionen Euro an die italienische Ferrovie verscherbelte TRAINOSE schuldenfrei übergeben werden kann.

(Publiziert am 16.09.2017) Artikel lesen »

Griechenland bleibt Primus bei Reformen

Der Bericht Euro Monitor Plus kürte in Bezug auf Reformen und wirtschaftliche Angleichung auch für 2016 Griechenland zum Primus, der allerdings noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen hat.

(Publiziert am 15.09.2017) Artikel lesen »

Die „Rache der Reichen“ in Griechenland

Die in Griechenland rückwirkend ab Anfang 2016 in Kraft gesetzten erneuten Erhöhungen der Steuern und Sozialabgaben mögen viele Steuerpflichtige im Schlaf überrascht haben, erweisen sich jedoch für die öffentlichen Einnahmen wieder einmal als Bumerang.

(Publiziert am 14.09.2017) Artikel lesen »